Exil im Fokus

Die Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung will das Bewusstsein für die Bedeutung des politischen Exils schärfen und dabei historische Erfahrungen und aktuelle Perspektiven auf Flucht und Exil zusammenbringen. Dieses Anliegen verfolgt sie durch die Förderung der Exilforschung, Gesprächsveranstaltungen, Tagungen, Lesungen und Publikationen.

Weichmann Stiftung - Exil im Fokus
Aktuelles

Exilerfahrungen digital vermittelt

Vom 6. April bis zum 7. Mai lud die Körber-Stiftung in Kooperation mit der Weichmann-Stiftung dazu ein, historische und aktuelle Erfahrungen von Flucht und Exil kennenzulernen.

weiterlesen

Aktuelles

Das Leben eines Exiljournalisten

Seit dem Jahr 2016 befindet sich der türkische Journalist Can Dündar im Exil. Für ihn eine Zerreißprobe. Im Gespräch mit SZ-Chefredakteur Wolfgang Krach berichtet er, was dies für ihn bedeutet.

weiterlesen

Termin

Hamburger im Exil: Der Architekt Karl Schneider

Der Architekt und Stadtplaner Karl Schneider (1892-1945) arbeitete nach seiner Ausbildung u.a. bei dem Bauhaus-Gründer Walter Gropius. Er eröffnete 1921 […]

weiterlesen

Newsletter

Informiert bleiben

Die Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung infomiert elektronisch über ihre Arbeit.

Mit einem zwei- bis dreimal im Jahr erscheinenden Newsletter geben wir einen lebendigen Einblick in unser Veranstaltungsprogramm und unsere Förderaktivitäten.

Bleiben Sie stets informiert und melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Newsletter abonnieren

Zum Newsletter-Archiv