Vorstand und Beirat trauern um Professor Dr. Axel Schildt

Am Freitag, den 5. April 2019 ist der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats der Weichmann-Stiftung, Professor Dr. Axel Schildt, im Alter von 67 Jahren verstorben.

Der international renommierte Historiker Axel Schildt wurde 1998 in den wissenschaftlichen Beirat der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung berufen. Ab 2014 hatte er den Vorsitz des wissenschaftlichen Beirats inne. Über 20 Jahre hinweg hat er die Weichmann-Stiftung bei der Vergabe von Forschungsaufträgen, der Konzeption wissenschaftlicher Tagungen und der Forschungsförderung zu Themen des politischen Exils in Deutschland mit seiner herausragenden Expertise beraten.

Wir nehmen Abschied von einem langjährigen Unterstützer und Freund der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und seinen Freunden.

Für den Vorstand der Herbert und Elsbeth Weichmann Stiftung

Dr. Lothar Dittmer            Sven Tetzlaff
Vorstandsvorsitzender     Geschäftsführer